Hähnchenragout nach art der jägersfrau

The hearty Italian classic with a delicious red wine sauce

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Hähnchenragout nach art der jägersfrau

Hähnchenragout nach art der jägersfrau

Serves 4
Cooks In2 hours
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 855 43%
  • Fat 11.7g 17%
  • Saturates 2.7g 14%
  • Sugars 5.0g 6%
  • Protein 79.7g 159%
  • Carbs 9.9g 4%
Of an adult's reference intake
recipe adapted from

Jamie's Italy

Tap For Method

Ingredients

  • Für 4 Personen
  • 1 Hähnchen, etwa 2 kg, zerlegt, oder eine entsprechende Menge Hähnchenteile
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 8 Lorbeerblätter
  • 2 frische Rosmarinzweige
  • 3 Knoblauchzehen, geschält (1 zerdrückt, 2 in Scheiben geschnitten)
  • 1/2 Flasche Chianti
  • Mehl, zum Bestäuben
  • bestes Olivenöl
  • 6 Sardellenfilets
  • 1 Hand voll grüne oder schwarze Oliven, entsteint
  • 800 g Eiertomaten guter Qualität aus der Dose
Tap For Method
recipe adapted from

Jamie's Italy

Tap For Ingredients

Method

  1. Man kann es sich gut vorstellen: Am späteren Vormittag kehrt der Jäger, der auf Italienisch »cacciatore« heißt, von der Pirsch zurück, zu der er in aller Herrgottsfrühe aufgebrochen war. Zu Hause empfängt ihn ein köstlicher Duft, denn seine Frau hat zu seiner Stärkung dieses simple, aber herzhafte Ragout vorbereitet. Und gleich sind seine Lebensgeister wieder hellwach! Auch Lamm und Kaninchen werden gern »nach Art der Jägersfrau« zubereitet. Das Gericht ist übrigens ideal für eine Party, da es im Ofen vor sich hin schmort, ohne dass man sich weiter darum kümmern müsste.
  2. Die Hähnchenteile salzen und pfeffern und mit den Lorbeerblättern, dem Rosmarin und der zerdrückten Knoblauchzehe in eine Schüssel füllen. Mit dem Wein übergießen und abgedeckt mindestens 1 Stunde, besser noch über Nacht, im Kühlschrank marinieren lassen.
    Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Marinade abgießen und auffangen, die Hähnchenteile mit Küchenpapier trockentupfen. Mit Mehl bestäuben, überschüssiges Mehl abschütteln. Eine ofenfeste Pfanne auf dem Herd erhitzen, etwas Olivenöl hineingießen und das Fleisch ringsum leicht anbräunen. Herausnehmen und beiseite legen.
    In derselben Pfanne die Knoblauchscheiben bei sanfter Hitze dünsten, bis sie eine goldbraune Farbe angenommen haben. Die Sardellen, die Oliven und die Tomaten hinzufügen; die Tomaten mit einem Holzlöffel grob zerteilen. Das Hähnchenfleisch und die aufgefangene Marinade zurück in die Pfanne geben und alles zum Kochen bringen; anschließend die Pfanne mit einem Deckel oder einer doppelten Lage Alufolie fest verschließen und für 1 1/2 Stunden in den Ofen schieben.
    Das Fett, das sich oben auf dem Schmorfond angesammelt hat, abschöpfen, den Fond umrühren und eventuell noch etwas salzen und pfeffern. Zuletzt die Lorbeerblätter und Rosmarinzweige herausfischen. Servieren Sie dazu einen Salat oder weiße Bohnen – vielleicht finden Sie ja sogar die italienischen Cannellini. Und natürlich sollte auch der Chianti nicht fehlen!
recipe adapted from

Jamie's Italy