Brathuhn auf spanische art

With chorizo and potatoes

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Brathuhn auf spanische art

Brathuhn auf spanische art

Serves 4
Cooks In1 hour 40 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 439 22%
  • Fat 16.9g 24%
  • Saturates 5.7g 29%
  • Sugars 2.4g 3%
  • Salt 0.98g 16%
  • Protein 37.9g 76%
  • Carbs 36g 14%
  • Fibre 2.7g -
Of an adult's reference intake
recipe adapted from

Jamie's Dinners

Tap For Method

Ingredients

  • 4 PORTIONEN
  • 1kg Kartoffeln, geschält und in 2,5cm große Würfel geschnitten
  • 4 unbehandelte Zitronen
  • 1 Hand voll frische glatte Petersilie, die Blätter fein gehackt, die Stängel beiseite gelegt
  • 1 Bio-Huhn, 2kg
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 300g spanische Chorizo-Wurst bester Qualität (ersatzweise Kabanossi)
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
Tap For Method
recipe adapted from

Jamie's Dinners

Tap For Ingredients

Method

  1. Das ist ein echter Hit! Wenn der Duft dieses Huhns durch Ihre Wohnung zieht, wird Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen.
  2. Den Ofen auf 220°C vorheizen. Die Kartoffeln mit 2 Zitronen in einem Topf mit Wasser bedecken und 5 Minuten vorkochen. Abgießen und die Zitronen mit einem Messer mehrfach einstechen. Die Petersilienstängel und die beiden heißen Zitronen in die Bauchhöhle des Huhns stecken. Von dem durch die Einstiche austretenden Zitronensaft bekommt das Huhn einen unvergleichlichen Geschmack und Duft, und durch die Hitze der Zitronen wird es innen auch schneller gar. Das Huhn und die Kartoffeln salzen und pfeffern. Die Chorizo schräg in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
    Für ein Bratblech von ausreichender Größe ein entsprechendes Stück Pergamentpapier anfeuchten, um es geschmeidig zu machen, überschüssiges Wasser abschütten und das Bratblech damit auslegen. Die Kartoffeln in die Mitte schichten und das Huhn darauf setzen. Die Chorizo und einen kleinen Teil der gehackten Petersilie darüber verteilen, alles mit etwas Olivenöl beträufeln. 80 Minuten im Ofen braten.
    In der Zwischenzeit die Garnitur zubereiten, eine duftende Würzmischung, die die Italiener Gremolata nennen: Die Schale der beiden übrigen Zitronen fein abreiben und mit dem Rest der Petersilie und dem Knoblauch vermischen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und erneut gut vermischen. Das Blech aus dem Ofen holen, das Huhn herausheben und beiseite stellen. Die Kartoffeln – sie haben das rauchige Paprika-Aroma der Chorizo angenommen – einmal kurz durchmengen und noch ein paar Minuten in den Ofen schieben, damit sie knusprig werden.
    Tranchieren Sie das Huhn und verteilen Sie es zusammen mit den Kartoffeln auf vier Teller. Verschwenden Sie nichts von dem köstlichen Bratensaft auf dem Blech, sondern teilen Sie ihn ebenfalls gerecht aus! Streuen Sie jetzt die Gremolata darüber – der Duft, der sich ausbreitet, wenn sie auf den heißen Saft trifft, ist unbeschreiblich! Ein Rucolasalat passt ausgezeichnet dazu.
recipe adapted from

Jamie's Dinners