Forelle aus dem ofen mit artischocken, mandeln und minze

All wrapped up with smoky bacon

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Forelle aus dem ofen mit artischocken, mandeln und minze

Forelle aus dem ofen mit artischocken, mandeln und minze

Serves 4
Cooks In30 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 733 37%
  • Fat 38.5g 55%
  • Saturates 4.8g 24%
  • Sugars 4.8g 5%
  • Salt 3.43g 57%
  • Protein 60.2g 120%
  • Carbs 38.6g 15%
  • Fibre 5.9g -
Of an adult's reference intake
recipe adapted from

Jamie's Kitchen

Tap For Method

Ingredients

  • 4 PORTIONEN
  • bestes Olivenöl
  • 8 Forellenfilets, je 200 g
  • 1 gute Hand voll Mandeln, blanchiert und enthäutet
  • 1 Bund Minze, Blätter abgezupft 1 Ciabatta, vom Vortag
  • abgeriebene Schale und Saft von 2 unbehandelten Zitronen
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
  • 16 eingelegte Artischockenherzen, abgetropft und in Scheiben geschnitten
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer
  • 4 Scheiben durchwachsener Frühstücksspeck (Bacon)
  • 1 kleine Hand voll frischer Thymian, die Blättchen abgezupft
  • 5 EL Crème fraiche oder Frischkäse
Tap For Method
recipe adapted from

Jamie's Kitchen

Tap For Ingredients

Method

  1. Als Kind habe ich oft mit meinem Großvater Forellen geangelt. Sobald wir genug gefangen hatten, gingen wir gleich zurück zu seinem Pub und haben die Fische mit etwas Butter gegrillt. Dazu gab es Bratkartoffeln mit Zwiebeln. Das Rezept gelingt aber genauso mit kleineren Forellenfilets und übrigens auch mit Lachsforelle oder Lachs. Überlassen Sie das Schuppen, Ausnehmen und Filetieren dem Fischhändler.
  2. Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Ein tiefes Backblech dünn mit Olivenöl einstreichen, 4 Forellenfilets mit der Hautseite nach unten darauf legen und einige kurze Stücke Küchengarn unterschieben. Die Mandeln im Ofen in einigen Minuten leicht anrösten und im Mörser (oder in einer Metallschüssel mit einem Holzstampfer) zerstoßen – sie sollten teils fein, teils nur grob zerkleinert sein. Die Minzeblätter zerrupfen. Das Ciabatta entrinden und mit einem Messer zu Bröseln zerkleinern. Mandeln, Minze, Brösel, Zitronenschale, Knoblauch und Artischocken mit 5 EL Olivenöl sowie reichlich Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen. Gut 1 Hand voll der Mischung auf jedem Filet verteilen. Die restlichen 4 Filets mit der Hautseite nach oben darauf legen und mit einem Speckstreifen bedecken. Die Pakete mit Küchengarn zusammenbinden und mit einem Speckstreifen bedecken. Mit Thymian bestreuen. Was von der Füllung noch übrig ist, verteilen Sie rings um die Filets.
    Die Forellen im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten braten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Die Crème fraiche salzen, pfeffern und mit etwas Zitronensaft verrühren. Die Forellenfilets – das Küchengarn vorher entfernen – anrichten, mit der Crème fraiche besprenkeln und dazu einen grünen Salat servieren. Jeder bekommt auf seinen Teller eine Zitronenhälfte, die er über den Fisch ausdrücken kann.
View Comments