Gedämpfter wolfsbarsch im thai-stil mit reis

Full of fragrant, light and fresh flavours

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Gedämpfter wolfsbarsch im thai-stil mit reis

Gedämpfter wolfsbarsch im thai-stil mit reis

Serves 4
Cooks In40 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 649 32%
  • Fat 13.1g 19%
  • Saturates 6.2g 31%
  • Sugars 6.3g 7%
  • Salt 2.55g 43%
  • Protein 43.8g 88%
  • Carbs 87.3g 34%
  • Fibre 1.3g -
Of an adult's reference intake
recipe adapted from

Cook with Jamie

Tap For Method

Ingredients

  • Für 4 Personen
  • Für die Thai-Paste
  • 2 große Bund Koriandergrün, die Blätter abgezupft, die Stängel beiseite gelegt
  • 2 daumengroße Stücke frischer Ingwer, geschält
  • 3 Knoblauchzehen, geschält
  • 2 frische rote Chilischoten, halbiert, die Samen entfernt
  • 2 TL Sesamöl
  • 6 EL Sojasauce
  • abgeriebene Schale und Saft von 2 unbehandelten Limetten
  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 400 g Basmatireis
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 Wolfsbarschfilets mit Haut, je 170 g, sorgfältig entgrätet, die Haut eingeritzt
  • 1 Handvoll Zuckerschoten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, geputzt, die äußeren Blätter entfernt, in feine Scheiben geschnitten
  • 1–2 frische rote Chili- schoten, die Samen entfernt, in feine Ringe geschnitten
  • 1 Limette, geviertelt
Tap For Method
recipe adapted from

Cook with Jamie

Tap For Ingredients

Method

  1. Mit seinen duftenden, leichten Aromen ist dies eines der Gerichte, die beim Essen wirklich ein Erlebnis sind. Gedämpfter Fisch und Reis harmonieren prächtig miteinander, vor allem mit den Geschmacksnoten der Thai- Küche. Auch mit anderem Fisch wie Rotbarbe oder mit Garnelen oder Tintenfisch funktioniert das Rezept ausgezeichnet. Es bereitet keine große Mühe und macht selbst beim Servieren noch Spaß.
  2. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. In der Küchenmaschine oder einem Standmixer die Korianderstängel, die Hälfte der Korianderblätter, den Ingwer, den Knoblauch, die Chilihälften, das Sesamöl, die Sojasauce, Limettenschale und -saft sowie die Kokosmilch zu einer duftenden Paste im Thai-Stil verarbeiten.
    Den Reis in kochendem Salzwasser garen. Kurz vor Ende der eigentlichen Garzeit abseihen und in einen hochwandigen Bräter füllen. Die Thai-Paste gleichmäßig unter den Reis mischen, dann den Reis glatt verstreichen. Die Fischfilets darauf verteilen und die Zuckerschoten darüber streuen. Den Bräter fest mit Alufolie verschließen und für etwa 15 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben. Die Folie abnehmen und die Frühlingszwiebeln, die Chiliringe und den Rest der Korianderblätter darüber streuen. Auf Tellern anrichten und mit je 1 Limettenviertel garnieren.
    Matts Weinempfehlung: Deutscher Weißwein – Riesling
recipe adapted from

Cook with Jamie