Gorditas & salsa

Cute little Mexican tortilla bites

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Gorditas & salsa

Gorditas & salsa

Serves Serves 16
Time Cooks In35 minutes
DifficultyNot too tricky
Nutrition per serving Plus
  • Calories 503 25%
  • Fat 9.0g 13%
  • Saturates 1.0g 5%
  • Sugars 4.7g 5%
  • Protein 14.1g 28%
  • Carbs 90;.9g 0%
Of an adult's reference intake
Recipe From

Jamie's America

By Jamie Oliver
Tap For Method

Ingredients

  • ergibt 16 Stück
  • Für die Mini-Tortillas
  • 500 g Masa Harina (Maismehl für Tortillas, im mexikanischen Lebensmittelhandel und im Internet)
  • 1/2 Teelöffel Meersalz
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • Mehl zum Bestäuben
  • Olivenöl
  • Für die Salsa
  • 1 rotschaliger Apfel, halbiert und entkernt
  • 3 große reife Tomaten, geviertelt und entkernt
  • 2 Frühlingszwiebeln, geputzt
  • 1 rote Chilischote, von den Samen befreit
  • 1 kleines Bund Koriander
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 Limette
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Zum Servieren:
  • 200 g mexikanischer Don-Francisco-Käse oder Schafskäse
  • nach Belieben: 1 rote Chilischote, in sehr feine Ringe geschnitten
  • 1 Limette, in Spalten geschnitten
  • Weinvorschlag:
  • Trockener französischer Weißwein – ein Gewürztraminer aus dem Elsass
Tap For Method

The cost per serving below is generated by Whisk.com and is based on costs in individual supermarkets.  For more information about how we calculate costs per serving read our FAQS

Recipe From

Jamie's America

By Jamie Oliver
Tap For Ingredients

Method

  1. »Gordita« ist im Spanischen das Kosewort für ein »kleines dickes Mädchen«. Auch diese putzigen Tortillas, die es häufig in der Osterzeit und zu festlichen Anlässen gibt, heißen so. Betrachten Sie die Dinger einfach als Versuchsfeld für alle möglichen Beläge. Die Mexikaner stapeln von Bohnen über Fleisch bis zu Salsa so ziemlich alles darauf. Ich habe mich für eine delikate Apfelsalsa entschieden.
  2. Masa Harina und Salz in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Backpulver mit 700 ml heißem Wasser verrühren und in die Mulde gießen. Masa Harina und Wasser zuerst grob mit einer Gabel vermengen und dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In 16 squashballgroße Portionen teilen und leicht mit Mehl bestäuben. Die Teigklöße einzeln in der Hand rollen und dann zu kleinen runden Fladen drücken. Auf ein eingeöltes, mit Mehl bestäubtes Blech legen und beiseitestellen, während Sie die Salsa zubereiten.
    Den Apfel, die Tomaten und die Frühlingszwiebeln in kleine Würfel, die Chilischote in feine Ringe schneiden und alles in einer Schüssel vermischen. Die Korianderblätter abzupfen und bis zum Servieren in kaltes Wasser legen. Die Stiele fein hacken und untermischen. In einer großen Pfanne die Kürbis- und Sonnenblumenkerne auf mittlerer Stufe ohne Fett einige Minuten rösten. Mit dem Limettensaft, 1 guten Schuss Olivenöl und 1 Prise Salz und Pfeffer zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben und alles gründlich mischen. Einen Löffel probieren und eventuell mit weiterem Limettensaft oder Chili abschmecken, falls Ihre Salsa noch ein wenig Feuer braucht.
    Die Pfanne bei mittlerer Hitze wieder auf den Herd stellen und 1 kräftigen Schuss Olivenöl hineingeben. Die Tortillas hineinlegen, nur wenige auf einmal, damit es kein Gedränge gibt, und von jeder Seite 2–3 Minuten backen, bis sie goldbraun und leicht aufgegangen sind.
    Die Tortillas heiß aus der Pfanne servieren und mit 1 Esslöffel Ihrer fabelhaften Apfelsalsa, einem Bröckchen Käse, einigen Korianderblättern und etwas Chili, wenn Sie mögen, belegen. Mit Limettenspalten servieren.
Recipe From

Jamie's America

By Jamie Oliver