Knackiger salat mit arabischem einschlag

With crunchy carrots, radishes, apples and raisins

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Knackiger salat mit arabischem einschlag

Knackiger salat mit arabischem einschlag

Serves 4
Cooks In15 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 428 21%
  • Fat 37.1g 53%
  • Saturates 6.0g 30%
  • Sugars 14.7g 16%
  • Protein 4.7g 9%
  • Carbs 15.2g 6%
Of an adult's reference intake
Recipe From

Jamie's Kitchen

Tap For Method

Ingredients

  • 4 PORTIONEN
  • 300 g Mhren, geschëlt
  • 150 g Radieschen
  • 2 knackige Äpfel
  • 1 kleine Hand voll Rosinen oder Sultaninen
  • 1 Hand voll frische glatte Petersilie, grob gehackt
  • 1 Hand voll frische Minze, grob gehackt
  • 4 EL Sherry- oder Rotweinessig
  • 8 EL Olivenl
  • 1 EL Tahin
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Sesamsamen, im Ofen gerstet
Tap For Method
Recipe From

Jamie's Kitchen

Tap For Ingredients

Method

  1. Eine Art Frischzellenkur für die Sinne ist dieser kleine bunte Salat, der sich als Beilage genauso gut macht wie zu einem Barbecue. Ich hatte, wie es auch bei Ihnen bestimmt vorkommt, keinen Blattsalat im Kühlschrank. Stattdessen fand ich noch ein paar Möhren und Äpfel. Plötzlich regte sich in mir diese arabische Ader. Ich kramte Tahin hervor – eine Paste aus Sesamsamen, die inzwischen jeder bessere Supermarkt führt –, nahm etwas Minze hinzu und stellte diese kleine Komposition zusammen. Damit das Ganze den Gaumen so richtig beschäftigt, schneide ich manche Zutaten in Scheiben und andere in Stifte. Sie können sie aber ohne weiteres auch auf der groben Seite der Vierkantreibe raspeln, falls die Zeit drängt.
  2. Die Möhren in streichholzgroße Stifte, die Radieschen in feine Scheiben schneiden – Sie müssen das Grün zuvor nicht unbedingt mit Stumpf und Stiel entfernen. Die Äpfel vierteln, vom Kerngehäuse befreien und ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Diese und die restlichen Zutaten außer den Sesamsamen in einer Schüssel gründlich vermischen. Den Salat nicht zu kräftig würzen und zuletzt mit dem Sesam bestreuen. Möglichst sofort essen.
    Variante 1: Hühnerbruststreifen, Garnelen oder Jakobsmuscheln, die Sie zuvor mit etwas Paprika bestäubt haben, kurz braten und noch warm auf dem Salat anrichten.
    Variante 2: Für eine leichte Zwischenmahlzeit etwas Halloumi (Lake-Käse, ersatzweise eingelegter Feta) mit gehackten frischen Chilis goldgelb braten und über den Salat geben.
    Variante 3: Pittabrot unter dem Grill rösten. Mit dem knackigen Salat und etwas zerkrümeltem Feta füllen. Ein Genuss!
Recipe From

Jamie's Kitchen