Gedämpfte auberginen mit kräuterdressing

With an Asian-style herby spicy dressing

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Gedämpfte auberginen mit kräuterdressing

Gedämpfte auberginen mit kräuterdressing

Serves 4
Cooks In20 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 91 5%
  • Fat 2.3g 3%
  • Saturates 0.4g 2%
  • Sugars 14.3g 16%
  • Salt 1.84g 31%
  • Protein 2.8g 6%
  • Carbs 15.4g 6%
  • Fibre 3.7g -
Of an adult's reference intake
recipe adapted from

Jamie's Kitchen

Tap For Method

Ingredients

  • 4 PORTIONEN
  • 2 mittelgroße violette Auberginen
  • Für das Dressing
  • 2 TL Zucker
  • 4 EL Sojasauce
  • 3 EL süße Chilisauce
  • 2 TL Sesamöl
  • abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitrone
  • 4 Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten
  • 2 frische rote Chilischoten, fein gehackt
  • 1 große Hand voll frische Korianderblätter, grob geschnitten
  • 1 große Hand voll frische Basilikumblätter, grob geschnitten
  • 1 große Hand voll frische Minzeblätter, grob geschnitten
  • 1 große Hand voll zarte, helle Sellerieblätter, grob geschnitten
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Tap For Method
recipe adapted from

Jamie's Kitchen

Tap For Ingredients

Method

  1. Gedämpfte Auberginen, das klang für mich im ersten Moment schon gruselig. Aber dieses Rezept hat echte Klasse, glauben Sie mir! Außerdem ist es exotisch, man muss erst einmal darauf kommen. Normalerweise werden Auberginen gebraten oder gebacken, wobei sie jede Menge Öl aufsaugen. Beim Dämpfen werden sie wundervoll weich und zart und sind so entschieden bekömmlicher. Aus aller Welt kommen verschiedene Sorten – in Violett, Grün, Gelb und Weiß, manche länglich und andere eher rund. Halten Sie die Augen offen und lassen Sie sich keine entgehen!
  2. Etwas Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Auberginen längs halbieren, mit der Schnittfläche nach oben in den Dämpfeinsatz legen und etwa 10 Minuten im geschlossenen Topf im Wasserdampf garen. Ob sie jetzt schon weich genug sind, lässt sich ganz leicht feststellen: einfach von den Seiten aus vorsichtig zusammendrücken, sie müssen butterweich nachgeben. Die Auberginen aus dem Einsatz nehmen und in einem Durchschlag etwas abkühlen lassen.
    Inzwischen das Dressing aus allen aufgelisteten Zutaten zusammenmischen. Wenn die Auberginen nur noch warm statt heiß sind, haben sie für dieses Rezept die perfekte Temperatur. Sie werden in grobe Würfel von 2,5 cm Größe geschnitten, mit dem Dressing angemacht und serviert. Ob als Salat, Vorspeise, Tapa oder auch als Beilage zu gekochtem Fisch jeder Art – nach diesem Rezept zubereitet, schmecken Auberginen einfach spitzenmäßig!
recipe adapted from

Jamie's Kitchen