Chicken chow mein

With pak choi, mushrooms & noodles

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Chicken chow mein

Chicken chow mein

Serves 2
Cooks In20 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 458 23%
  • Fat 15.8g 23%
  • Saturates 3.5g 18%
  • Sugars 7.0g 8%
  • Protein 31.3g 63%
  • Carbs 44.9g 17%
Of an adult's reference intake
recipe adapted from

Jamie's Ministry of Food

By Jamie Oliver
Tap For Method

Ingredients

  • Für 2 Personen
  • 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1?2–1 frische rote Chilischote (nach Geschmack), evtl. die Samen entfernt
  • 1 große Hähnchenbrust ohne Haut, möglichst Bio-Qualität
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleines Bund frisches Koriandergrün
  • 1 Pak choi (ersatzweise Baby-Spinat)
  • 4 Shiitakepilze (nach Belieben)
  • 100g chinesische Eiernudeln
  • Erdnussöl
  • 1 Dose (etwa 220 g Füllmenge) Wasserkastanien
  • 1 gehäufter TL Maisstärke
  • 2–3 EL Sojasauce
  • 1 Limette, halbiert
Tap For Method
recipe adapted from

Jamie's Ministry of Food

By Jamie Oliver
Tap For Ingredients

Method

  1. Pak choi, ein zarter, saftiger asiatischer Kohl, ist einfach in der Zubereitung und klasse im Geschmack.
  2. Das Wok-Gericht vorbereiten
    • Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen
    • Inzwischen den Ingwer und Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden
    • Den Chili in feine Ringe schneiden
    • Die Hähnchenbrust in fingergroße Streifen schneiden, leicht salzen und pfeffern
    • Die Enden der Frühlingszwiebeln abschneiden und die Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden
    • Die Korianderblätter abzupfen und beiseitestellen, die Stiele fein hacken
    • Den Pak choi längs halbieren
    • Die Pilze, falls verwendet, nach Belieben in Stücke reißen oder ganz lassen
  3. Das Wok-Gericht zubereiten
    • Wok (oder Pfanne) bei hoher Temperatur kräftig erhitzen
    • 1 ordentlichen Schuss Erdnussöl durch Schwenken darin verteilen
    • Die Hähnchenstreifen einige Minuten unter ständigem Rühren leicht braun werden lassen
    • Ingwer, Knoblauch, Chili, Korianderstiele, gegebenenfalls die Pilze und die Hälfte der Frühlingszwiebeln zufügen und 30 Sekunden pfannenrühren – alles muss in Bewegung bleiben
    • Die Nudeln und den Pak choi in den Topf mit dem kochenden Wasser geben und 2–3 Minuten garen – keinesfalls länger
    • Währenddessen die Wasserkastanien mit ihrer Flüssigkeit und die Maisstärke in den Wok geben und kräftig rühren, damit nichts ansetzt
    • Vom Herd nehmen und 2 EL Sojasauce einrühren
    • 1 Limettenhälfte darüber auspressen und gründlich unterziehen
    • Die Nudeln und den Pak choi abseihen, dabei etwas von dem Kochwasser auffangen
    • Nudeln und Kohl unter den Wok-Inhalt mischen und bei Bedarf mit etwas Kochwasser auflockern
    • Probieren Sie, ob das Gericht vielleicht noch etwas Sojasauce vertragen könnte

    Das Wok-Gericht servieren
    • Den Wok-Inhalt mithilfe einer Zange auf Teller verteilen oder auf einer großen Servierplatte anrichten
    • Mit dem restlichen Fond im Wok beträufeln und die restlichen Frühlingszwiebeln und die Korianderblätter darüberstreuen
    • Die zweite Limettenhälfte dazu reichen
recipe adapted from

Jamie's Ministry of Food

By Jamie Oliver