Toffeetörtchen mit schokoladenguss

An epic combo

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Toffeetörtchen mit schokoladenguss

Toffeetörtchen mit schokoladenguss

Makes about 12
Cooks In35 minutes plus cooling time
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 184 9%
  • Fat 10.1g 14%
  • Saturates 5.8g 29%
  • Sugars 13.3g 15%
  • Salt 0.25g 4%
  • Protein 2.4g 5%
  • Carbs 22.3g 9%
  • Fibre 1.1g -
Of an adult's reference intake
Recipe From

Happy Days with the Naked Chef

Tap For Method

Ingredients

  • FÜR ETWA 12 STÜCK
  • 30g Sultaninen
  • 30g getrocknete Aprikosen
  • 30g Datteln
  • 1 TL Backpulver
  • 140g Mehl, mit 3g Backpulver vermischt
  • 30g brauner Zucker
  • 1 EL Ahorn- oder Zuckerrübensirup
  • 1 großes Ei
  • 30g zerlassene Butter
  • 140ml heißes Wasser
  • Für den Schokoladenguss:
  • 40g Butter
  • 40g Zucker
  • 40g Schokolade
  • 70g Sahne oder Créme Double
Tap For Method
Recipe From

Happy Days with the Naked Chef

Tap For Ingredients

Method

  1. Was ist eigentlich aus den guten alten Cupcake-Törtchen geworden, die in Tassen oder Bechern gebacken wurden? Als Kind war ich verrückt danach, und als ich mich mit einem Rezept für einen klebrigen Toffeepudding herumplagte, versuchte ich, dieses altbewährte Gebäck – das mir immer ein Lächeln auf's Gesicht zaubert – neu zu erfinden.
  2. Backofen auf 200 °C vorheizen. Sultaninen, Aprikosen, Datteln, Backpulver und ein wenig Mehl (gerade soviel, dass die Früchte nicht an den Messern kleben bleiben) im Mixer zerkleinern und vermischen. Wer keinen Mixer besitzt, kann die Früchte auch ganz fein hacken. Diese Mischung mit dem braunen Zucker, dem Sirup, dem Ei und der zerlassenen Butter in einer Schüssel miteinander verrühren. Das sehr heiße Wasser und das restliche Mehl hinzufügen und mit einem Schneebesen vermischen. Die Mischung in zwölf Papierförmchen verteilen (ich stelle jeweils zwei Förmchen ineinander, damit die Masse etwas mehr Halt hat) und auf ein Backblech setzen. Im vorgeheizten Ofen rund 15 Minuten backen.
    Inzwischen alle Zutaten für den Schokoladenguss in einem Topf schmelzen und eine Weile aufwallen lassen, bis die Sauce eine sichtlich dunklere Farbe bekommen hat. Von der Kochstelle nehmen und so weit abkühlen lassen, bis der Guss leicht eindickt. Einen Klecks davon auf jedes Törtchen geben.
Recipe From

Happy Days with the Naked Chef