Möhren-koriander-salat mit sesam

With toasted sesame seed and citrus dressing

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Möhren-koriander-salat mit sesam

Möhren-koriander-salat mit sesam

Serves 4-6
Cooks In10 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 381 19%
  • Fat 35.7g 51%
  • Saturates 5.4g 27%
  • Sugars 12.5g 14%
  • Salt 0.6g 10%
  • Protein 2.5g 5%
  • Carbs 13.3g 5%
  • Fibre 4.2g -
Of an adult's reference intake
Recipe From

Jamie's Dinners

Tap For Method

Ingredients

  • 4–6 PORTIONEN
  • 6 mittelgroße Möhren, geputzt und geschält
  • 1 große Hand voll frisches Koriandergrün, die Blätter abgezupft
  • 4 TL Sesamsamen, geröstet, oder Mohnsamen
  • FÜR DAS DRESSING
  • Schale und Saft von 1 unbehandelten Orange
  • 2 Zitronen
  • bestes Olivenöl
  • 2 gehäufte EL Sesamsamen, geröstet
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Tap For Method
Recipe From

Jamie's Dinners

Tap For Ingredients

Method

  1. Die unscheinbare Möhre in einen echten Salatstar zu verwandeln, ist eine geniale Sache. Wer hier etwas Neues, Überraschendes erfindet, hat meiner Meinung nach eine Medaille verdient. Wenn Sie das Glück haben, selbst gezogene Möhren aus dem eigenen Garten essen zu können, wissen Sie, was ich meine, wenn ich sage, Frische ist alles. Alle anderen (mich eingeschlossen) sollten die am frischesten aussehenden Bio-Möhren kaufen, die sie finden können. Mit einem Gemüsehobel namens Mandoline kriege ich diese schmalen, langen Möhrenstreifen prima hin. Alternativ können Sie mit einem Sparschäler oder einer Küchenreibe Streifen abschneiden und diese mit einem Messer noch feiner schneiden – Hauptsache, es kommen Streifen oder dünne Stifte heraus.
  2. Die Möhren in lange schmale Streifen oder Stifte schneiden. Mit dem Koriandergrün und den Sesam- oder Mohnsamen in eine Salatschüssel füllen. Für das Dressing die sehr fein abgeriebene Orangenschale, den Orangensaft, den Saft von 1 1/2 Zitronen und etwa viermal so viel bestes Olivenöl in einer kleinen Schüssel vermischen. Die gerösteten Sesamsamen im Mörser etwas zerreiben und sorgfältig unter das Dressing rühren. Mit Salz, Pfeffer und wahrscheinlich noch etwas Zitronensaft abschmecken; er soll im fertigen Salat deutlich vorschmecken. Sofort servieren, da der Geschmack der Zitrone mit der Zeit nachlässt.
    Extraklasse als Vorspeise oder zu Fleischspießen vom Grill oder mit aufgeschnittenem gegrilltem Huhn in einem Fladenbrot.
View Comments