Summer tomato and horseradish salad

Beautiful with roast beef or goat's cheese

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Summer tomato and horseradish salad

Summer tomato and horseradish salad

Serves 6
Cooks In10 minutes plus salting time
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 119 6%
  • Fat 12.1g 17%
  • Saturates 1.8g 9%
  • Sugars 2g 2%
  • Salt 0.43g 7%
  • Protein 0.6g 1%
  • Carbs 2.1g 1%
  • Fibre 0.8g -
Of an adult's reference intake
Recipe From

Jamie's Dinners

Tap For Method

Ingredients

  • 6 PORTIONEN
  • 4 große Hand voll Tomaten in verschiedenen Größen und Farben
  • Meersalz
  • bestes Olivenöl
  • bester Rotweinessig
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/2 Knoblauchzehe, gerieben
  • 2 TL frisch geriebener Meerrettich oder scharfer Meerrettich aus dem Glas
  • 1 kleine Hand voll frische glatte Petersilie, fein geschnitten
Tap For Method
Recipe From

Jamie's Dinners

Tap For Ingredients

Method

  1. Am besten schmeckt dieser Salat, wenn Sie ihn mit vielen verschiedenen Tomatensorten zubereiten. Sie müssen schön reif sein und Zimmertemperatur haben. Gönnen Sie den Tomaten gegebenenfalls noch ein Sonnenbad auf der Fensterbank, bis sie perfekt sind.
  2. Die großen Tomaten in 1cm dicke Scheiben schneiden, die Kirschtomaten halbieren oder ganz lassen. Alle Tomaten großzügig salzen und in einem Sieb 30 Minuten abtropfen lassen. Das Salz entzieht ihnen die überschüssige Flüssigkeit und intensiviert dadurch ihren Geschmack. Machen Sie sich keine Sorgen, dass der Salat zu salzig werden könnte, das meiste tropft mit ab.
    Die Tomaten in eine große Schüssel füllen und, damit sie nicht mehr zusammenkleben, mit genügend bestem Olivenöl (etwa 6 EL) und 1–2 EL Essig beträufeln. Ganz nach Ihrem Geschmack können Sie diese Mengen aber auch abändern. Gut durchmischen, abschmecken – Salz brauchen Sie wohl nicht mehr, sicher aber Pfeffer –, dann den Knoblauch und den Meerrettich zufü- gen. Vom Meerrettich geben Sie zunächst nur 1 TL dazu, den zweiten nach und nach, dabei immer wieder durchmischen, bis der Salat die für Sie richtige Schärfe bekommen hat. Zum Schluss die Petersilie darüber streuen (Sie können auch ein paar sehr fein gehackte Stängel mitverwenden), untermischen und mit Weißbrot servieren – wetten, dass Ihr Teller danach blitzeblank ist, weil Sie bestimmt keinen Tropfen dieser köstlichen Sauce übrig lassen?
    Zu Roastbeef, Ziegenkäse oder Ofenkartoffeln passt der Salat ganz hervorragend. Und noch ein ungewöhnlicher Vorschlag: Diese Tomaten auf einem Backblech verteilen, ein paar Stücke oder dickere Scheiben Wurst um sie herum legen und ab in den Ofen – ein herrliches Essen!
    P.S. Frischer Meerrettich macht diesen Tomatensalat wirklich um Klassen besser. Vielleicht können Sie Ihren Gemüsehändler davon überzeugen, ihn ins Sortiment aufzunehmen.
Recipe From

Jamie's Dinners