Blumenkohl in tomaten-oliven-sauce

Perfect oven-to-table, Mediterranean-style veg

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Blumenkohl in tomaten-oliven-sauce

Blumenkohl in tomaten-oliven-sauce

Serves 4
Cooks In1 hour 15 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 168 8%
  • Fat 8g 11%
  • Saturates 2.6g 13%
  • Sugars 11.8g 13%
  • Salt 1.01g 17%
  • Protein 9.4g 19%
  • Carbs 15.4g 6%
  • Fibre 5.4g -
Of an adult's reference intake
Recipe From

Cook with Jamie

Tap For Method

Ingredients

  • Für 4 Personen
  • 1 großer Blumenkohl, die Hüllblätter entfernt, den Strunk gehackt
  • 1 rote Zwiebel, geschält, in Scheiben geschnitten
  • 5 Knoblauchzehen, geschält, gehackt
  • Olivenöl
  • 1 Handvoll schwarze Oliven, entsteint
  • 4 in Öl eingelegte Sardellenfilets guter Qualität, abgetropft, in Streifen geschnitten
  • 1 Handvoll frische glatte Petersilie, die Blätter grob und die Stängel fein gehackt
  • 2 Dosen (je 400 g) stückige Eiertomaten guter Qualität
  • Rotweinessig
Tap For Method
Recipe From

Cook with Jamie

Tap For Ingredients

Method

  1. Dies ist eine großartige Zubereitungsmethode für Blumenkohl, denn er gart halb im Dampf und halb in der köstlichen Sauce. Direkt in seinem Topf auf den Tisch gestellt, sieht er wirklich attraktiv aus, weil man Blumenkohl so normalerweise nicht kennt. Aber wenn Ihnen das lieber ist, können Sie ihn auch in einer Schüssel anrichten. Das Rezept ist zwar eine Eigenkreation, aber ich finde, dass es vom Stil her glatt aus der Mittelmeerküche stammen könnte.
  2. Als Erstes suchen Sie einen Topf aus, in den Ihr Blumenkohl knapp hineinpasst, ringsum sollten noch gut 2 cm Platz sein. Das ist ganz wichtig, denn sonst gart der Blumenkohl nicht richtig. Die Zwiebel, den Knoblauch und den gehackten Blumenkohlstrunk mit 1 Schuss Öl in den Topf geben und bei schwacher Hitze 10 Minuten braten, bis die Zutaten weich sind und etwas Farbe angenommen haben. Die Oliven, die Sardellen und die Petersilienstängel zufügen und noch einige Minuten weiterbraten. Jetzt die Tomaten in den Topf schütten, eine der Dosen zur Hälfte mit Wasser füllen, herumschwenken und in den Topf gießen. Dann fehlt nur noch 1 kräftiger Spritzer Rotweinessig. Gründlich umrühren (dabei gleichzeitig größere Tomatenstücke zerdrücken) und die Sauce zum Kochen bringen.
    Den Blumenkohl vorsichtig in den Topf setzen und behutsam in die Sauce hineindrücken. Wenn Sie den richtigen Topf gewählt haben, sollte der Blumenkohl etwa zur Hälfte eingetaucht sein. Olivenöl darüberträufeln, dann einen Deckel auflegen und den Blumenkohl bei niedriger Temperatur 50 Minuten sich selbst überlassen. Vor dem Servieren mit den Petersilienblättern bestreuen. Auch dieses Gericht kann man bestens im Voraus zubereiten, um es dann vor dem Servieren nur noch einmal kurz aufzuwärmen. Hinreißend mit Lammbraten und ebenso köstlich als Hauptgericht für Vegetarier, sofern Sie die Sardellen weglassen.
Recipe From

Cook with Jamie