Toskanische tomatensuppe

With fresh basil & quality oil

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Toskanische tomatensuppe

Toskanische tomatensuppe

Serves 4
Cooks In50 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 516 26%
  • Fat 21g 30%
  • Saturates 2.7g 14%
  • Sugars 12.7g 14%
  • Salt 2.6g 43%
  • Protein 14.1g 28%
  • Carbs 72.4g 28%
  • Fibre 4.7g -
Of an adult's reference intake
recipe adapted from

Jamie's Italy

By Jamie Oliver
Tap For Method

Ingredients

  • Für 4 Personen
  • 500 g reife Kirschtomaten
  • 3 Knoblauchzehen, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 großes Bund frisches Basilikum, die Blätter abgezupft, die Stängel in kleine Stücke geschnitten
  • allerbestes Olivenöl
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Dosen (je 400 g) italienische Eiertomaten guter Qualität
  • etwa 500 g gutes altbackenes Landbrot
  • 3 cloves of garlic
  • 1 big bunch of fresh basil
  • 1lb 2 oz ripe cherry tomatoes
  • quality extra virgin olive oil
  • 2 x 400g tins of quality plum tomatoes
  • 1lb 2oz stale quality bread
Tap For Method
recipe adapted from

Jamie's Italy

By Jamie Oliver
Tap For Ingredients

Method

  1. Wenn ich nur an diese Suppe denke, läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen. Außerdem ist sie generationsübergreifend familienfreundlich, sprich auch für zahnlose Kleinkinder und Großeltern absolut geeignet. Ich verwende hier zusätzlich im Ofen gebratene Kirschtomaten, doch klappt das Rezept auch, wenn Sie nur Dosentomaten nehmen. Ein weiterer Vorteil: Die Suppe nimmt nur 20 Minuten in Anspruch! P.S. Abgepacktes Brot in Scheiben kommt hier nicht in Frage, es muss schon ein gutes Landbrot sein!
  2. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Kirschtomaten mehrmals einstechen und auf einem Bratblech mit einem Drittel der Knoblauchscheiben und einem Viertel der Basilikumblätter vermischen. Anschließend mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern. Jetzt kommen die Tomaten für etwa 20 Minuten in den heißen Ofen, in dem sie einen hinreißenden Geschmack entwickeln werden.
    In der Zwischenzeit in einem großen Topf einen Schuss Öl erhitzen und die restlichen Knoblauchscheiben mit den Basilikumstängeln in etwa 1 Minute unter häufigem Rühren sanft dünsten, bis sie weich werden. Die Eiertomaten in den Topf geben, anschließend die leeren Dosen mit Wasser füllen und dieses ebenfalls in den Topf füllen. Alles kurz aufkochen lassen – dabei die Tomaten mit einem Holzlöffel zerkleinern – und 15 Minuten köcheln lassen. Das Brot in daumengroße Stücke, die Basilikumblätter grob zerpflücken. Beides in den Topf geben, salzen und pfeffern und die Suppe bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
    Inzwischen haben die Kirschtomaten im Ofen längst ein wundervolles Aroma »ausgebrütet«. Sie wandern nun sofort in den Topf, und zwar mit dem Basilikum, dem Saft, der sich angesammelt hat, und all den köstlichen Stückchen, die Sie vom Boden des Blechs loskratzen.
    Die Suppe gründlich umrühren, am Ende soll sie eine dickliche, sämige Konsistenz besitzen. Vielleicht müssen Sie sie dafür noch mit etwas Wasser verdünnen. Vom Herd nehmen und 6–7 EL bestes Olivenöl einrühren. In Suppenschalen füllen und nach Belieben noch ein paar Basilikumblätter darüberstreuen. Das alles Entscheidende an dieser Suppe ist ihr intensives, süßliches Aroma aus Tomaten und Basilikum.
  1. Wenn ich nur an diese Suppe denke, läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen. Außerdem ist sie generationsübergreifend familienfreundlich, sprich auch für zahnlose Kleinkinder und Großeltern absolut geeignet. Ich verwende hier zusätzlich im Ofen gebratene Kirschtomaten, doch klappt das Rezept auch, wenn Sie nur Dosentomaten nehmen. Ein weiterer Vorteil: Die Suppe nimmt nur 20 Minuten in Anspruch! P.S. Abgepacktes Brot in Scheiben kommt hier nicht in Frage, es muss schon ein gutes Landbrot sein!
  2. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Kirschtomaten mehrmals einstechen und auf einem Bratblech mit einem Drittel der Knoblauchscheiben und einem Viertel der Basilikumblätter vermischen. Anschließend mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern. Jetzt kommen die Tomaten für etwa 20 Minuten in den heißen Ofen, in dem sie einen hinreißenden Geschmack entwickeln werden.
    In der Zwischenzeit in einem großen Topf einen Schuss Öl erhitzen und die restlichen Knoblauchscheiben mit den Basilikumstängeln in etwa 1 Minute unter häufigem Rühren sanft dünsten, bis sie weich werden. Die Eiertomaten in den Topf geben, anschließend die leeren Dosen mit Wasser füllen und dieses ebenfalls in den Topf füllen. Alles kurz aufkochen lassen – dabei die Tomaten mit einem Holzlöffel zerkleinern – und 15 Minuten köcheln lassen. Das Brot in daumengroße Stücke, die Basilikumblätter grob zerpflücken. Beides in den Topf geben, salzen und pfeffern und die Suppe bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
    Inzwischen haben die Kirschtomaten im Ofen längst ein wundervolles Aroma »ausgebrütet«. Sie wandern nun sofort in den Topf, und zwar mit dem Basilikum, dem Saft, der sich angesammelt hat, und all den köstlichen Stückchen, die Sie vom Boden des Blechs loskratzen.
    Die Suppe gründlich umrühren, am Ende soll sie eine dickliche, sämige Konsistenz besitzen. Vielleicht müssen Sie sie dafür noch mit etwas Wasser verdünnen. Vom Herd nehmen und 6–7 EL bestes Olivenöl einrühren. In Suppenschalen füllen und nach Belieben noch ein paar Basilikumblätter darüberstreuen. Das alles Entscheidende an dieser Suppe ist ihr intensives, süßliches Aroma aus Tomaten und Basilikum.
recipe adapted from

Jamie's Italy

By Jamie Oliver