Rolled bread of Parma ham, nice cheese, egg and basil

A real crowd pleaser

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Rolled bread of Parma ham, nice cheese, egg and basil

Rolled bread of Parma ham, nice cheese, egg and basil

Serves 12
Cooks In1 hour 20 minutes plus proving time
DifficultyNot too tricky
Nutrition per serving
  • Calories 439 22%
  • Fat 12.3g 18%
  • Saturates 5.2g 26%
  • Sugars 3.8g 4%
  • Salt 1.72g 29%
  • Protein 20.8g 42%
  • Carbs 65.5g 25%
  • Fibre 2.6g -
Of an adult's reference intake
recipe adapted from

Happy Days with the Naked Chef

Tap For Method

Ingredients

  • Grundrezept für Brotteig
  • 10 Scheiben Parmaschinken
  • 8 große Bio-Eier, 8 Minuten gekocht und geschält
  • 400g Käse (ein Mix aus Cheddar, Fontina, Parmesan oder irgendwelche Reste, die verbraucht werden müssen), gerieben
  • 2 Hand voll frisches Basilikum
  • nach Belieben: sonnengetrocknete Tomaten oder Eiertomaten und Oliven, halbiert
  • natives Olivenöl extra
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Tap For Method
recipe adapted from

Happy Days with the Naked Chef

Tap For Ingredients

Method

  1. Gehen Sie nach dem Grundrezept für Brotteig bis zu Schritt 5 vor, bestäuben Sie den Teig mit Mehl und rollen Sie ihn zu einem ungefähr 1 m langen, 18 bis 20cm breiten und etwa 1 cm dicken Rechteck aus.
    Über die gesamte Länge des Brotteigstreifens in der Mitte Parmaschinken, Eier, Käse, Basilikum, Tomaten und gegebenenfalls die Oliven verteilen. Mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern. Den Teig von beiden Längsseiten über die Füllung klappen. Die beiden Enden zu einem Kranz oder Ring zusammendrücken und festklopfen. Auf ein mit Mehl bestäubtes Backblech legen, 15 Minuten aufgehen lassen, mit Mehl bestäuben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 35 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen. Entweder zu einem Picknick mitnehmen und dort anschneiden – wenn Sie Glück haben, ist das Gebäck in der Mitte noch warm – oder einfach so genießen. Klasse!
recipe adapted from

Happy Days with the Naked Chef