Friséesalat mit gegrilltem pfirsich und ziegenkäsedressing

A totally killer combo

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Friséesalat mit gegrilltem pfirsich und ziegenkäsedressing

Friséesalat mit gegrilltem pfirsich und ziegenkäsedressing

Serves 4
Cooks In15 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 266 13%
  • Fat 24.6g 35%
  • Saturates 6g 30%
  • Sugars 4.1g 5%
  • Salt 0.85g 14%
  • Protein 7.1g 14%
  • Carbs 4.3g 2%
  • Fibre 1.9g -
Of an adult's reference intake
recipe adapted from

Cook with Jamie

By Jamie Oliver
Tap For Method

Ingredients

  • Für 4 Personen
  • Für das Ziegenkäsedressing
  • 70 g krümeliger Ziegenkäse
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 5 EL Olivenöl extra vergine
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 EL Walnussöl
  • 30 g Parmesan, frischgerieben
  • 2 große reife Pfirsiche, halbiert und entsteint
  • Olivenöl extra vergine
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Köpfe Frisée, nur die hellen Innenblätter gewaschen und trockengeschleudert
  • frisch geriebener Parmesan
  • 1 kleines Bund Minze, die kleinsten Blätter abgezupft
Tap For Method
recipe adapted from

Cook with Jamie

By Jamie Oliver
Tap For Ingredients

Method

  1. Jean-Georges Vongerichten, Meister seines Fachs, lieferte mir in seinem New Yorker Restaurant »Perry Street« die Idee zu diesem hinreißenden und dabei so simplen Salat. Das volle Aroma und die saftige Süße eines gegrillten reifen Pfirsichs – es könnte übrigens genauso eine Birne sein –, einfach neben einem knackigen, puren Friséesalat angerichtet, sind Genuss in Vollendung. Vor allem in Kombination mit dem cremigen Dressing. Vielleicht kommt es Ihnen ein bisschen verschwenderisch vor, nur das ganz helle, zarte und doch knackige Herz des Frisées zu verwen- den und all die dunkelgrünen, bitteren äußeren Blätter wegzuwerfen. Aber nur so kann dieser Salat etwas werden.
  2. Für das Dressing den Ziegenkäse mit etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben (der Käse selbst ist schon salzig, halten Sie sich also etwas zurück). Olivenöl und Zitronensaft dazugießen und alles gründlich verrühren. Dann noch das Walnussöl und den Parmesan unterziehen, aber nicht zu lange rühren, sonst gerinnt das Dressing.
    Die Pfirsiche mit der Schnittfläche nach unten in eine glühend heiße Grillpfanne legen. Sobald sich auf der Untenseite ein dunkles Grillmuster eingebrannt hat, wenden und von der zweiten Seite ebenfalls grillen. Aus der Pfanne nehmen und auf eine große Platte oder vier einzelne Teller setzen. Mit etwas Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern. Den Salat in einer Schüssel behutsam mit so viel von dem Ziegenkäse-Dressing vermischen, dass alle Blätter etwas abkriegen. Jetzt noch etwas Parmesan darüberstreuen und den Salat häufchenweise gleich neben den Pfirsichhälften anrichten. Kleine Minzeblätter auf den Pfirsichen machen die geniale Komposition perfekt.
    P.S. Köstlich würden auch ein paar warme, zerbröckelte Walnusskerne auf dem Salat schmecken. Und Parma- oder Serrano-Schinken oder auch Südtiroler Speck, auf einem Teller dazu serviert, wäre eine großartige Ergänzung.
recipe adapted from

Cook with Jamie

By Jamie Oliver