Cannelloni mit ricotta-spinat-füllung

With an easy béchamel-style sauce

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Cannelloni mit ricotta-spinat-füllung

Cannelloni mit ricotta-spinat-füllung

Serves 4
Cooks In1 hour 10 minutes plus cooling time
DifficultyNot too tricky
Nutrition per serving
  • Calories 715 36%
  • Fat 47.1g 67%
  • Saturates 28.2g 141%
  • Sugars 14.6g 16%
  • Salt 1.9g 32%
  • Protein 28g 56%
  • Carbs 46.2g 18%
  • Fibre 3.8g -
Of an adult's reference intake
recipe adapted from

Jamie's Dinners

By Jamie Oliver
Tap For Method

Ingredients

  • 4 PORTIONEN
  • 2 Stückchen Butter Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und in feine Scheiben geschnitten
  • 1 große Hand voll frischer Majoran oder Oregano, grob gehackt
  • 1/4 Muskatnuss, frisch gerieben
  • 8 große Hand voll Spinat, gründlich gewaschen
  • 1 Hand voll frisches Basilikum, die Blätter zerzupft, die Stängel gehackt
  • 800g Eiertomaten bester Qualität aus der Dose, gehackt
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 400g Ricotta, zerkrümelt
  • 2 Hand voll frisch geriebener Parmesan
  • 16 Cannelloni
  • 200g Mozzarella, zerzupft
  • FÜR DIE WEISSE SAUCE
  • 500ml Crème fraîche
  • 3 Sardellenfilets, fein gehackt
  • 2 Hand voll frisch geriebener Parmesan
Tap For Method
recipe adapted from

Jamie's Dinners

By Jamie Oliver
Tap For Ingredients

Method

  1. Diese Cannelloni sind so wunderbar leicht und köstlich, weil ich wieder einmal statt der viel Sorgfalt erfordernden Bëchamelsauce eine ganz einfache und vor allem aromatische Alternative verwende. Wichtig ist, dass die Cannelloni mit der Ricotta-Spinat-Mischung fest gefüllt sind und keine Luftlöcher bleiben. Oben werden sie goldbraun und knusprig gebacken, unten bleiben sie jedoch herrlich weich und saftig. Ein Gedicht!
  2. Sie brauchen einen rechteckigen Bräter oder eine andere ofenfeste Form, in der alle Cannelloni in geringem Abstand nebeneinander Platz haben. Auf diese Weise können Sie die weiße Sauce hinterher schön gleichmäßig verteilen, und die Cannelloni werden auf der Oberseite wunderbar knusprig. Zu Hause bereite ich alle Teile des Rezepts in meinem Bräter aus Metall zu, den ich auch auf dem Herd einsetzen kann; auf diese Weise spare ich mir eine Menge Abwasch. Wenn Sie einen solchen Bräter nicht haben, bereiten Sie die Füllung und die Sauce in einem separaten Topf zu. Stellen Sie den Bräter bei großer Hitze auf den Herd und geben Sie die Butter, einen Schuss Olivenöl, die Scheiben von 1 Knoblauchzehe, den Majoran oder Oregano und die geriebene Muskatnuss hinein. Sobald der Bräter heiß ist, sollte der Knoblauch weich sein. Füllen Sie jetzt unter ständigem Rühren so viel Spinat wie möglich ein; da er sehr schnell zusammenfällt, werden Sie nach und nach den gesamten Spinat unterbringen. Dass er seine Flüssigkeit beim Dünsten abgibt, ist in Ordnung. Mit dieser Kochmethode bleiben alle Nährstoffe erhalten, die sonst im Kochwasser verloren gehen.
    Nach etwa 5 Minuten den Spinat in eine große Schüssel füllen und abkühlen lassen. Den Bräter oder Topf wieder auf den Herd stellen, etwas Olivenöl, die Scheibchen der anderen Knoblauchzehe, die Basilikumstängel und die Tomaten hineingeben und noch etwa 400ml kaltes Wasser dazugießen. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren, mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen, den Zucker hinzufügen und in 10 Minuten zu einer lockeren Tomatensauce einköcheln lassen. Vom Herd nehmen und die Basilikumblätter einlegen.
    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Den inzwischen abgekühlten Spinat ausdrücken, das Wasser auffangen. Den Spinat fein hacken, zurück in die Schüssel füllen und mit dem Spinatwasser vermischen. Den Ricotta und 1 Hand voll Parmesan unterrühren und die Ricotta-Spinat-Mischung mit einem Spritzbeutel in die Cannelloni füllen. Den Spritzbeutel können Sie sich übrigens selbst »basteln«: Füllen Sie die Mischung in eine innen beschichtete, feste Papiertüte (gibt’s beim Metzger), drehen Sie die Tüte von oben her zusammen, sodass die Füllung nach unten gepresst wird, und schneiden Sie unten eine Ecke ab. Drücken Sie die Mischung vorsichtig so in die Cannelloni, dass sie fest gefüllt sind – es ist nicht schwer.
    Verteilen Sie die Tomatensauce gleichmäßig in Ihrem Bräter oder einer ofenfesten Form und legen Sie die gefüllten Cannelloni nebeneinander hinein. Für die weiße Sauce die Crème fraîche, die gehackten Sardellen und den Parmesan mit etwas Salz und Pfeffer vermischen. Dann so viel Wasser einrühren, dass Sie die Sauce jetzt mit einem Löffel über die Cannelloni verteilen können. Mit Olivenöl beträufeln, den restlichen Parmesan und den Mozzarella darüber verteilen und 20–25 Minuten im Ofen backen. Sie sind fertig, wenn die Oberfläche goldbraun ist und alles herrlich blubbert.
recipe adapted from

Jamie's Dinners

By Jamie Oliver