Fleischbällchen und pasta

Topped with fresh basil & Parmesan

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Fleischbällchen und pasta

Fleischbällchen und pasta

Serves 4 - 6
Cooks In45 minutes
DifficultyNot too tricky
Nutrition per serving
  • Calories 756 38%
  • Fat 14.9g 21%
  • Saturates 4.8g 24%
  • Sugars 14.6g 16%
  • Salt 1.6g 27%
  • Protein 58.1g 116%
  • Carbs 104.5g 40%
  • Fibre 5.6g -
Of an adult's reference intake
recipe adapted from

Jamie's Ministry of Food

By Jamie Oliver
Tap For Method

Ingredients

  • Für 4–6 Personen
  • 4 Zweige frischer Rosmarin
  • 12 rechteckige Cracker
  • 2 gehäufte TL Dijonsenf
  • 500g Hackfleisch guter Qualität vom Rind oder Schwein oder eine Mischung von beiden
  • 1 gehäufter EL getrockneter Oregano
  • 1 großes Bio-Ei
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 Bund frisches Basilikum
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1?2 frische oder getrocknete rote Chilischote, evtl. die Samen entfernt
  • 2 Dosen (je 400 g Füllmenge) gehackte Tomaten
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 400–500g Spaghetti oder Penne
  • Parmesan, zum Reiben
Tap For Method
recipe adapted from

Jamie's Ministry of Food

By Jamie Oliver
Tap For Ingredients

Method

  1. Fleischbällchen sind klasse und schlicht perfekt, wenn sie – wie hier – mit einer selbst gemachten schnellen Tomatensauce und Spaghetti kombiniert werden. Aber auch mit Reis, Kartoffelpüree, Polenta oder einfach einem Stück frischem, knusprigem Brot schmecken sie wunderbar. Ich nehme für Fleischbällchen gerne eine Mischung aus Rind- und Schweinefleisch, das macht sie geschmacklich noch interessanter und schön saftig.
  2. Die Fleischbällchen vorbereiten:
    •Die Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken
    • Die Cracker fest in ein sauberes Küchentuch wickeln und auf einer harten Unterlage zu feinen Bröseln schlagen, größere Stücke mit den Händen zerkrümeln
    • Die Brösel in eine große Schüssel füllen
    • Den Senf, das Hackfleisch, den Rosmarin und den Oregano dazugeben
    • Das Ei hineinschlagen und je 1 kräftige Prise Salz und Pfeffer hinzufügen
    • Mit sauberen Händen alles gut verkneten
    • Die Fleischmasse vierteln und jedes Viertel zu einem Kloß formen
    • Mit angefeuchteten Händen die Klöße in sechs kleine teilen und jeden zwischen den Handflächen zu einem Bällchen rollen – am Ende sollten es 24 sein • Die Fleischbällchen mit Öl beträufeln
    •Auf einen Teller legen und abgedeckt bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank fest werden lassen
  3. Pasta, Fleischbällchen und Sauce zubereiten
    •Die Basilikumblätter abzupfen, kleinere Exemplare zum Garnieren beiseite stellen
    • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und separat fein würfeln
    • Den Chili in feine Scheiben schneiden
    • Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen
    • In der Zwischenzeit eine große Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und 2 Schuss Olivenöl hineingeben
    • Die Zwiebel etwa 7 Minuten in der Pfanne weich und goldgelb schwitzen
    • Knoblauch und Chili hinzufügen und, sobald sie etwas Farbe annehmen, die großen Basilikumblätter dazugeben
    • Die Tomaten aus der Dose und den Balsamico-Essig einrühren
    • Aufkochen lassen und abschmecken
    • In der Zwischenzeit eine zweite große Pfanne erhitzen, 1 Schuss Olivenöl und die Fleischbällchen hineingeben
    • Die Bällchen unter ständigem Wenden 8–10 Minuten braten, bis sie rundum goldbraun und durch sind (schneiden Sie probehalber ein Bällchen auf – das Fleisch darf innen nicht mehr rosa sein)
    • Die Fleischbällchen in die Sauce geben und alles köcheln lassen, bis die Pasta fertig ist, dann vom Herd nehmen
    • Die Pasta in das sprudelnd kochende Salzwasser geben und nach Packungsanweisung garen

    Pasta und Fleischbällchen servieren
    • Die Pasta abseihen, dabei ein wenig Kochwasser auffangen, und zurück in den Topf geben
    • Die Hälfte der Tomatensauce untermischen und mit etwas Kochwasser auflockern
    • Auf einer großen Servierplatte oder auf einzelnen Tellern anrichten, anschließend die restliche Sauce mit den Fleischbällchen darüber geben
    • Mit den kleinen Basilikumblättern bestreuen und etwas Parmesan darüber reiben

Tips

If you like a smooth sauce just whiz it in a blender – just give it chance to cool slightly before you do.

recipe adapted from

Jamie's Ministry of Food

By Jamie Oliver