Blattgemüse auf italienische art

Cooked in fragrant garlicky oil

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Blattgemüse auf italienische art

Blattgemüse auf italienische art

Serves 4
Cooks In15 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 101 5%
  • Fat 10.1g 14%
  • Saturates 1.4g 7%
  • Sugars 0.7 g 0%
  • Protein 0.8g 2%
  • Carbs 1.1g 0%
Of an adult's reference intake
Recipe From

Jamie's Italy

Tap For Method

Ingredients

  • Für 4 Personen
  • 6 große Hand voll gemischte Blattgemüse, -salate und Kräuter
  • bestes Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und in Scheiben geschnitten
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Saft von 1 Zitrone
Tap For Method
Recipe From

Jamie's Italy

Tap For Ingredients

Method

  1. Kalt ergibt dieses Gericht eine schöne Vorspeise, warm dagegen eine leckere Gemüsebeilage. Das Schöne daran ist: Sie können die Zutaten beliebig zusammenstellen, etwa aus jungen Kohlblättern, Mangold und sogar Blattsalat wie Romana (die Kombination in diesem Rezept). Genauso könnten Sie eine große Tüte Spinat kaufen, außerdem Rucola und Brunnenkresse, und dazu verwenden Sie einige hellgelbe Sellerieblätter und weitere Kräuter wie Basilikum, Petersilie, Sauerampfer und Fenchelgrün. Die meisten Italiener besitzen einen Gemüsegarten, und so klein er auch sein mag, findet sich darin immer etwas Grünzeug. Bei diesem Rezept werden derbere Blätter erst blanchiert. Anschließend dünste ich alles zusammen in der Pfanne.
  2. Als Erstes die Kohl- und Mangoldblätter in einem Topf mit reichlich kochendem Salzwasser einige Minuten blanchieren. Danach abseihen und etwas abkühlen lassen. In einer großen Pfanne oder Kasserolle einige kräftige Schuss Olivenöl erhitzen und den Knoblauch darin anschwitzen. Sobald er nur ein bisschen Farbe angenommen hat, geben Sie die Blätter des Romanasalats dazu, gefolgt von Kohl und Mangold. Das Gemüse bei mittlerer Temperatur etwa 4–5 Minuten dünsten und dabei mit einem Löffel oder auch einer Zange immer wieder bewegen und leicht durchmischen. Jetzt noch die Kräuter dazu und die Pfanne oder Kasserolle nach 1 Minute vom Herd nehmen. Das Gemüse behutsam mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas bestem Olivenöl beträufeln und mit Zitronensaft abrunden.