Langsam gebratene tomaten mit lauchzwiebeln und basilikum

A brilliantly simple vegetable side dish

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Langsam gebratene tomaten mit lauchzwiebeln und basilikum

Langsam gebratene tomaten mit lauchzwiebeln und basilikum

Serves 6
Cooks In1 hour 10 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 123 6%
  • Fat 4.6g 7%
  • Saturates 0.8g 4%
  • Sugars 16.6g 18%
  • Salt 0.70g 12%
  • Protein 2.4g 5%
  • Carbs 17.8g 7%
  • Fibre 2.2g -
Of an adult's reference intake
Recipe From

Jamie's Kitchen

Tap For Method

Ingredients

  • 4 PORTIONEN
  • 12 Eiertomaten
  • 4 Knoblauchzehen, geschält und in feine Scheiben geschnitten
  • 1 Hand voll frisches Basilikum, die Blätter abgezupft und zerpflückt
  • 12 frische Lorbeerblätter
  • 12 Lauchzwiebeln, geputzt und gewaschen
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 200 ml Balsamico-Essig (preiswert)
  • 2 EL bestes Olivenöl
Tap For Method
Recipe From

Jamie's Kitchen

Tap For Ingredients

Method

  1. Abgesehen davon, dass dieses Gericht unverschämt gut schmeckt, ist es auch lässig, kinderleicht und macht dabei eine Menge her. Nehmen Sie die besten Tomaten, die sie finden können –Eiertomaten haben oft das kräftigste Aroma. Außerdem sollten Sie sich aufgrund der Menge, die hier gebraucht wird, einen preiswerten Balsamico-Essig zulegen.
  2. Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Die Tomaten auf der unteren Seite kreuzweise einritzen. Den Boden einer hitzebeständigen Keramikform, in der die Tomaten dicht gepackt gerade Platz haben, gleichmäßig mit dem Knoblauch und dem Basilikum bestreuen. Die Tomaten mit den Einschnitten nach oben dicht an dicht auf die aromatische Unterlage setzen und in jede ein Lorbeerblatt stecken. Kräftig salzen und pfeffern. Die Lauchzwiebeln auf ein Schneidbrett legen, ebenfalls großzügig mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit einem Nudelholz darüber rollen. Dadurch werden die Gewürze gut in die Lauchzwiebeln gedrückt und deren Fasern geschmeidig und gelockert. Das ist wichtig, weil Sie sie jetzt zwischen die Tomaten und um sie herum drapieren. Nun noch das Ganze mit dem Essig übergießen, mit dem Öl beträufeln und dann im vorgeheizten Ofen 1 Stunde braten. Vor dem Servieren ziehen Sie die Lorbeerblätter wieder heraus.
  3. Tipp: Super schmecken die gebratenen Tomaten als Gemüsegericht oder als Zutat in einem warmen Salat. Aber man kann sie auch gut als Basis für eine Suppe verwenden, für eine Sauce pürieren oder, grob zerkleinert, mit Pasta vermischen.
Recipe From

Jamie's Kitchen