Gefüllte teigtaschen

Perfect portable comfort food with chicken, squash & sage

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Gefüllte teigtaschen

Gefüllte teigtaschen

Serves 8
Cooks In1H 30M
DifficultyNot too tricky
Nutrition per serving
  • Calories 659 33%
  • Fat 34.9g 50%
  • Saturates 18.5g 93%
  • Sugars 6.4g 7%
  • Protein 27.2g 54%
  • Carbs 59.0g 23%
Of an adult's reference intake
Recipe From

Jamie's America

By Jamie Oliver
Tap For Method

Ingredients

  • Für 8 Personen
  • Für den Teig
  • 250 g Butter
  • 500 g Mehl, plus Mehl zum Bestäuben
  • 1 EL Meersalz
  • 1 großes Freiland- oder Bio-Ei, verschlagen
  • 1 Handvoll mittelfeines Maismehl oder Polenta
  • Für die Füllung
  • 1 rote Zwiebel, geschält und fein gehackt
  • Olivenöl
  • 4 Hähnchenschenkel, vorzugsweise Freiland- oder Bio-Geflügel, ausgelöst und ohne Haut, in 2 cm große Würfel geschnitten
  • 1?2 Butternusskürbis (etwa 250 g), geschält und in 1 cm große Würfel geschnitten
  • 1 Möhre, geschält und grob gehackt
  • 1 mittelgroße Kartoffel, geschält und in 1 cm große Würfel geschnitten
  • 6 Zweige frischer Salbei oder Thymian, Blätter abgezupft und gehackt
  • Muskatnuss
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 300 ml Geflügelfond, vorzugsweise ein Bio-Produkt
  • 2 EL Worcestersauce 1 EL Mehl
  • 1 EL Mehl
  • Weinvorschlag: Italienischer Rotwein – ein Barbera d’Alba
Tap For Method
Recipe From

Jamie's America

By Jamie Oliver
Tap For Ingredients

Method

  1. In Wyoming traf ich Marcy Tatarka, eine Perle von Köchin und ein wandelnder Almanach der Regionalküche. Sie erzählte, dass die Leute in dieser Gegend Pasteten lieben. In den 1920er- und 1930er-Jahren kamen Bergarbeiter aus Cornwall, um in Montana zu arbeiten, und es dauerte nicht lange, bis die Einheimischen ihr Faible für die guten alten »Cornish Pasties« (Gefüllte Teigtaschen) entdeckten. Das Rezept hat sich kaum verändert, abgesehen vom regionalen Einschlag mit Hähnchen, Kürbis und Salbei. Pasteten sind nicht gerade Reformkost, aber einfach lecker. Sie können auch eine verschlankte Version mit 200 g Butter und 50 ml Olivenöl probieren. Aber wenn ich sie schon mache, dann richtig!
  2. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Butter und 300 ml heißes Wasser in einem großen Topf aufkochen und vom Herd nehmen. Nach und nach Mehl und Salz einstreuen und mit einem Holzlöffel zu einem kompakten Teig verrühren. Auf die bemehlte Arbeitsfläche legen und mit den Händen zu einem geschmeidigen Kloß formen. Den Kloß in eine mit Mehl ausgestreute Schüssel legen, mit weiterem Mehl bestäuben und mit Frischhaltefolie bedeckt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
    Für die Füllung die Zwiebel in einer großen Pfanne in Olivenöl 10 Minuten anschwitzen. Das gewürfelte Hähnchenfleisch zugeben, rundherum 5 Minuten bräunen und dann das restliche Gemüse und die Kräuter untermengen. Weitere 5 Minuten garen und mit geriebenem Muskat sowie 1 kräftigen Dosis Salz und Pfeffer würzen. Den Geflügelfond und die Worcestersauce zugießen, das Mehl einrühren und 15–20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis ein Großteil der Flüssigkeit verdampft und die Mischung schön sämig ist.
    Die Arbeitsfläche und ein Rollholz mit Mehl bestäuben, den Teig halbieren und jeweils knapp 5 mm dünn ausrollen. Mit einer Schale (etwa 15 cm Durchmesser) aus jeder Teighälfte 4 Kreise ausstechen. Eventuell reicht es im ersten Anlauf nur für 2 oder 3 Kreise, in diesem Fall den Restteig noch einmal ausrollen und die fehlenden Kreise ausstechen. Die Kreise mit Mehl bestäuben und in die Mitte einen Löffel von der Füllung häufen. Die Teigränder mit verschlagenem Ei bestreichen, über die Füllung schlagen und mit Daumen und Zeigefinger fest zusammendrücken. Unter www.jamieoliver.com/how-to können Sie genau verfolgen, wie es geht.
    Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und gleichmäßig mit Maismehl oder Polenta bestreuen. Die Teigtaschen darauflegen, mit Ei bestreichen und mit weiterem Maismehl bestäuben. Im Ofen in 30–35 Minuten goldgelb und knusprig backen und mit einem grünen Salat servieren. Ein Hauch von Cornwall mitten im Wilden Westen – wer hätte das gedacht!