Kinderleichte pancakes mit bananen-kokos-joghurt und mango

For a quick breakfast or brunch

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Kinderleichte pancakes mit bananen-kokos-joghurt und mango

Kinderleichte pancakes mit bananen-kokos-joghurt und mango

Serves 4
Cooks In20 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 456 23%
  • Fat 10g 14%
  • Saturates 5.6g 28%
  • Sugars 27.7g 31%
  • Salt 1.06g 18%
  • Protein 14.4g 29%
  • Carbs 82.5g 32%
  • Fibre 3.5g -
Of an adult's reference intake
recipe adapted from

Jamie's Ministry of Food

By Jamie Oliver
Tap For Method

Ingredients

  • Für 4 Personen
  • Für den Joghurt
  • 2 reife Bananen
  • 1 Handvoll getrocknete Kokosraspel
  • 250 g Naturjoghurt
  • Für die Pancakes
  • 1 Bio-Ei
  • 1 Tasse/Becher Mehl, mit Backpulver vermischt
  • 1 Tasse/Becher Milch Meersalz
  • 25 g Butter
  • 2 reife Mangos
  • 1 Limette, in Spalten geschnitten
Tap For Method
recipe adapted from

Jamie's Ministry of Food

By Jamie Oliver
Tap For Ingredients

Method

  1. Für diese Pancakes brauchen Sie noch nicht einmal eine Waage zum Abwiegen der Zutaten – nur eine Tasse oder einen Becher. Solange Sie immer dieselbe Tasse bzw. denselben Becher zum Abmessen nehmen, kann nichts passieren! Für amerikanische Pancakes müssen Sie Backpulver ins Mehl mischen (eine Tasse fasst etwa 150–200 g Mehl, d. h. Sie brauchen etwa 1–2 TL Backpulver). Andernfalls erhalten Sie eine dünnere Version in der Art französischer Crèpes. So oder so sind sie großartig mit Zucker bestreut und einem Spritzer Zitronensaft oder mit Ahornsirup beträufelt und knusprigem Speck. Amerikanische Pancake-Fans schwören übrigens auf eine Handvoll Heidelbeeren im Teig. Ich mag Pancakes ganz besonders gerne mit Kokosjoghurt, weshalb es hier auch gleich ein Rezept dafür gibt. Lassen Sie den Joghurt ein paar Stunden im Kühlschrank stehen, dann werden nämlich die Kokosraspel etwas weicher.
  2. Die Pancakes vorbereiten
    • Die Bananen schälen und in einer großen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken
    • Die Kokosraspel und den Joghurt untermischen
    • Bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen
    • Für die Pancakes in einer großen Rührschüssel Ei, Mehl, Milch und 1 Prise Salz mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verarbeiten
    • Die Mangos am Kern entlang auf beiden Seiten der Länge nach durchschneiden, das Fruchtfleisch erst längs, dann quer bis zur Schale einschneiden und nach oben stülpen, die Mangowürfel aus der Schale lösen
  3. Die Pancakes zubereiten
    • Die Hälfte der Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen
    • Mit einer Schöpfkelle portionsweise den Teig in die Pfanne geben, dabei entspricht eine Kelle einem Pancake
    • 1–2 Minuten backen und mit einem Pfannenheber wenden, sobald sie auf der Unterseite goldbraun sind und sich auf der Oberseite kleine Löcher gebildet haben
    • Die andere Seite ebenfalls backen
    • Die fertigen Pancakes auf einen Teller legen, die Pfanne vorsichtig mit Küchenpapier auswischen und die restliche Butter hineingeben
    • Weitere Pancakes backen, bis der Teig aufgebraucht ist
  4. Die Pancakes servieren
    •Die Pancakes sofort mit einem Klecks Joghurt, den Mangowürfeln und Limettenspalten servieren
recipe adapted from

Jamie's Ministry of Food

By Jamie Oliver