Gebratener schweinerücken mit augenbohnen, tomaten und chilis

One pan, loads of flavour

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Gebratener schweinerücken mit augenbohnen, tomaten und chilis

Gebratener schweinerücken mit augenbohnen, tomaten und chilis

Serves 8
Cooks In1 hour 50 minutes plus resting time
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 906 45%
  • Fat 51.5g 74%
  • Saturates 18.5g 93%
  • Sugars 10.5g 12%
  • Salt 1.17g 20%
  • Protein 53.8g 107%
  • Carbs 46.8g 18%
  • Fibre 15.6g -
Of an adult's reference intake
recipe adapted from

Jamie's Dinners

Tap For Method

Ingredients

  • 8 PORTIONEN
  • 3kg Schweinerücken (Lendenstück) mit den Rippenknochen und der Schwarte
  • Meersalz
  • 5 TL geräuchertes Paprikapulver
  • Saft von 1 Zitrone
  • Olivenöl
  • 3 rote Zwiebeln, geschält und in feine Scheiben geschnitten
  • 6–8 frische rote, gelbe und grüne Chilischoten
  • 200g kleine ganze Chorizo-Würste, in dicke Scheiben geschnitten (ersatzweise Kabanossi)
  • 6 Lorbeerblätter
  • 2 frische Rosmarinzweige, die Blätter abgezupft und fein gehackt
  • 3 Dosen (je 400g) Eiertomaten guter Qualität, grob gehackt
  • 2 Hand voll frische reife Tomaten, halbiert
  • 4 Dosen (je 400g) Augenbohnen, abgetropft (bekommen Sie im Asia-Laden oder beim Türken)
  • 5 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
  • 1 Hand voll frische glatte Petersilie, gehackt
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Rotweinessig
  • saure Sahne zum Anrichten
Tap For Method
recipe adapted from

Jamie's Dinners

Tap For Ingredients

Method

  1. Sie können dieses Gericht als klassische Hauptspeise servieren, aber auch in heiße Tortillas oder Pittabrote füllen – es ist in jedem Fall köstlich. Geräuchertes Paprikapulver bekommen Sie in spanischen Feinkostläden. Und bitten Sie Ihren Metzger, das Fleisch vorzubereiten.
  2. Den Ofen auf 240°C vorheizen. Die Schwarte des Schweinerückens mit einem scharfen Messer in Abständen von etwa 1 cm so einschneiden (lassen), dabei möglichst nicht bis ins Fleisch schneiden. Etwas Salz mit 1 TL Paprikapulver, dem Zitronensaft und Olivenöl vermischen und das Fleisch vollständig damit einreiben, auch die Einschnitte. In einen Bräter legen und 30 Minuten im Ofen braten, bis die Haut beginnt knusprig zu werden.
    Den Bräter aus dem Ofen holen, die Hitze auf 180°C reduzieren. Das Fleisch herausnehmen, die Hälfte des ausgebratenen Fetts abschöpfen. Den Bräter auf den Herd stellen und die Zwiebeln, die ganzen Chilischoten, die Wurst, Lorbeerblätter, Rosmarin und den Rest des Paprikapulvers sanft darin anschwitzen, bis die Zwiebeln weich sind. Alle Tomaten, die Bohnen, Knoblauch, Petersilie und 1 Weinglas Wasser hinzufügen, durchmischen und dabei den Bratensatz vom Boden losschaben. Das Fleisch darauf legen, zurück in den Ofen schieben und noch etwa 1 Stunde garen, bis es butterweich und die Haut knusprig ist.
    Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und eine Weile ruhen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und ein paar Schuss Rotweinessig abschmecken, um ihr ein wenig Pfiff zu geben. Die Chilischoten herausfischen und – je nachdem, wie scharf Sie die Sauce mögen – einige von ihnen klein geschnitten wieder unterrühren. Servieren Sie dieses Juwel von einem Braten mit saurer Sahne.
recipe adapted from

Jamie's Dinners