Eintopf aus frühlingsgemüse

With smoky prosciutto

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close
Eintopf aus frühlingsgemüse

Eintopf aus frühlingsgemüse

Serves 4
Cooks In50 minutes
DifficultySuper easy
Nutrition per serving
  • Calories 276 14%
  • Fat 13.2g 19%
  • Saturates 2.6g 13%
  • Sugars 7.1g 8%
  • Salt 2.15g 36%
  • Protein 17.9g 36%
  • Carbs 21.5g 8%
  • Fibre 11.9g -
Of an adult's reference intake
Recipe From

Jamie's Italy

Tap For Method

Ingredients

  • Für 4 Personen
  • 4 kleine Artischocken (möglichst die violette Sorte)
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 350 g frisch enthülste kleine Dicke Bohnen
  • 6 kleine zarte Lauchstangen oder 1 normale Lauchstange, die Außenblätter abgezogen, in 8 cm lange Stücke geschnitten, gewaschen
  • 200 g Spinat oder Mangold, geputzt und gewaschen
  • bestes Olivenöl
  • 1 kleine weiße Zwiebel, geschält und fein gehackt
  • gut 300 ml Hühnerfond
  • 350 g frisch enthülste Erbsen
  • 4 dünne Scheiben Prosciutto (roher italienischer Schinken)
  • 1 kleines Bund frische Minze, die Blätter abgezupft
  • 1 kleines Bund frische glatte Petersilie, die Blätter abgezupft
Tap For Method
Recipe From

Jamie's Italy

Tap For Ingredients

Method

  1. Einmal gemacht – und man ist süchtig nach diesem Eintopf, der in Italien unter den römischen Namen »vignole« oder »vignarola« bekannt ist. Anstelle der Hühnerbrühe tut es auch etwas von dem Wasser, in dem Sie das Gemüse blanchiert haben. Den Schinken nehmen Sie zuletzt heraus oder lassen ihn drin – ganz wie Sie wollen. Unglaublich lecker unter frisch gekochte Pasta gemischt, und zusätzlicher Spargel bringt noch mehr Frühling in den Topf!
  2. Die Artischocken in einem Topf mit kaltem Wasser aufsetzen. Zum Kochen bringen und etwa 10 Minuten garen. Sie sind so weit, wenn sich das Herz mit einem Messer leicht einstechen lässt. Abgießen und kurz abkühlen lassen. Die äußeren Blätter abziehen, bis die helleren zum Vorschein kommen. Das flaumige »Heu« mit einem kleinen, scharfkantigen Löffel herausschaben, anschließend die Artischockenherzen längs in 4 Stücke teilen.
    Den Topf erneut mit Wasser füllen, leicht salzen und zum Kochen bringen. Die Bohnenkerne darin 1 Minute blanchieren, mit einem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen. Jetzt kommt der Lauch für 3–4 Minuten ins kochende Wasser, dann der Spinat oder Mangold, bis er eben zusammenfällt.
    In einem Topf, in den alle Zutaten hineinpassen, einen Schuss Öl erhitzen und die Zwiebel in etwa 10 Minuten bei niedriger Hitze weich schwitzen. Den Hühnerfond mit den Erbsen zufügen und zum Kochen bringen. Mit dem Schinken bedecken und etwa 10 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Erbsen gar sind – sie erhalten durch den Schinken einen wundervollen Geschmack.
    Den Lauch in Streifen reißen und den Spinat oder Mangold grob hacken. Mit den Artischocken und Bohnen unter die Erbsen mischen. Alles zusammen etwa 10 Minuten ganz sanft köcheln lassen. In dieser Zeit hacken Sie die Kräuter.
    Mit Salz und Pfeffer würzen und vor dem Servieren die Kräuter sowie einige kräftige Schuss Olivenöl untermischen.
Recipe From

Jamie's Italy